Die Bachblüten-Therapie in München Schwabing

Allgemeines

Die Bachblüten Therapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach, der von 1886 bis 1936 lebte, entdeckt und durchgeführt. Sie gehört zu den alternativen nautheilkundlichen Verfahren. Die Bachblüten Therapie bietet eine dem Seelenzustand angewpasste Unterstützung und bewerikt eine seelische Gesundheitsvorsorge und -fürsorge.

 

Mit einer spezifisch ausgewählten Blütenkombination soll die Harmonisierung emotionaler Spannungen und psychischer Störungen - die oft auch eine körperliche Entsprechung haben - erreicht werden.

 

Dies gilt für Erwachsene, in wachsendem Maße aber auch für Kinder, die durch Fernsehen, Computerspiele und andere Medien überfordert werden und mit Verhaltensauffälligkeiten und vielfältigen anderen Störungen reagieren.

Wirkung

Die Bachblüten wirken sanft und natürlich, ohne chemische Substanzen. Sie stellen eine wertvolle Ergänzung zu allen schulmedizinischen und alternativen Behandlungsmethoden dar. Sie aktivieren die Selbstheilungskräfte und sind frei von Nebenwirkungen.

Bachblüten sind Aufbereitungen der wässrigen Auszüge von 37 verschiedenen Blüten wild wachsender Pflanzen.

Indikationen

Bei folgenden Problemen haben sich Bachblüten bestens bewährt:

 

  • psychosomatische Bewerden
  • Ängste
  • Prüfungsanst
  • physiche und emotionale Überlastung
  • innere Unruhe, Stress, Nervosität
  • Selbstzweifel
  • körperliche und geistig Erschöpfung
  • Reizbarkeit
  • Schlafschwierigkeiten
  • Motivationsprobleme
  • schwierige Lebensphasen (Partnerschaft, Trennung, etc.)

 

bei Kindern:

  • allgemeine Schulprobleme
  • Lernblockaden
  • Konzentrationsschwäche
  • Ängste
  • Prüfungsangst
  • Schlafschwierigkeiten
  • Weinerlichkeit
  • Träumerei
  • Albträume
  • Heimweh
  • Hyperaktivität

Anrufen

E-Mail

Anfahrt